•   Herzlich willkommen bei
       
    Haus & Grund Heidelberg

    Wir vertreten unsere über 5.400 Mitglieder auf politischer Ebene
    und leisten Rechtsberatung rund um die Immobilie.
  • Services rund um
           Ihre Immobilie
    Wir bieten Ihnen die Ausführung der kompletten
    Hausverwaltung, die Vermietung und den
    Verkauf Ihrer Immobilien. Immobilien GmbH

Herzlich willkommen bei Haus & Grund Heidelberg

Werden Sie Mitglied und profitieren von vielen Vorteilen

Als führende Interessenvertretung für Immobilieneigentümer und Vermieter in Heidelberg und Umgebung vertreten wir unsere über 5.400 Mitglieder auf politischer Ebene und leisten Rechtsberatung rund um die Immobilie.

Informieren Sie sich auf den folgenden Seiten über die Vorteile einer Mitgliedschaft!

Themen im Überblick

Leistungen Vs
Es lohnt sich, Mitglied bei Haus & Grund zu werden!
Leistungen & Services Vs
Unser Leistungs- und Serviceangebot
Über uns Vs
Erfahren Sie mehr über Haus & Grund Heidelberg und was wir für Sie tun können.
Haus & Grund in der Presse Vs
Weitere Pressemeldungen von Haus & Grund im Überblick

Müllgebührenranking: Heidelberg auf Platz 33

Studie zu Müllgebühren zeigt hohe Unterschiede

Kommunen können spürbar zu niedrigeren Wohnkosten beitragen

Die Kosten für die Müllabfuhr müssen nicht hoch sein, sind es aber in vielen deutschen Städten. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie von Haus & Grund Deutschland.

Die preisgünstigsten Städte sind:

1.   Flensburg
2.   Nürnberg
3.   Magdeburg

Die teuersten Städte sind:

98.   Bergisch-Gladbach
99.   Moers
100. Leverkusen

In der Studie, die das Institut der deutschen Wirtschaft Köln im Auftrag von Haus & Grund Deutschland erstellt hat, werden die Kosten der Müllabfuhr für eine vierköpfige Familie unter Berücksichtigung des Abholrhythmus und des Serviceumfangs miteinander verglichen. „In Flensburg zahlt unsere Familie für einen 14-tägigen Vollservice 130,20 Euro. In Leverkusen zahlt sie für einen 14-tägigen Teilservice 562,16 Euro. Das sind über 430 Euro jedes Jahr mehr – bei einem geringeren Service“, berichtet Haus & Grund-Präsident Kai Warnecke. Die Gründe für diese Differenzen müssten offengelegt werden. Er betonte, dass mit der Studie keine Stadt an den Pranger gestellt werden solle: „Wir wollen für Transparenz sorgen und die Städte und Gemeinden motivieren, ihre Dienstleistungen für die Bürger günstiger, flexibler und transparenter anzubieten. Damit könnten sie einen erheblichen Beitrag zur Verringerung der Wohnkosten leisten“, unterstrich Warnecke.

                                                            Download Müllranking

Mietpreisbremse: In Baden-Württemberg jetzt unwirksam

Die von der Landesregierung Baden-Württemberg am 29.09.2015 erlassene Mietpreisbegrenzungsverordnung Baden-Württemberg ist mangels ordnungsgemäßer Begründung formell rechtswidrig und deshalb nichtig. Alle Einzelheiten finden Sie hier zum Download:

                                  Mietpreisbremse in Baden-Württemberg jetzt unwirksam

Mietrechtsänderung zum 01.01.2019 in Kraft getreten

Die Mietrechtsänderung ist zum 01.01.2019 in Kraft getreten. Unter anderem können Vermieter weniger Modernisierungskosten auf Mieter umlegen und Mieter können Verstöße gegen die Mietpreisbremse einfacher rügen. Alle Einzelheiten finden Sie hier zum Download:

                                                Mietrechtsänderung zum 01.01.2019

Abwassergebührenranking 2017

Heidelberg belegt 2. Platz!

Im Auftrag von Haus & Grund Deutschland hat das Institut der deutschen Wirtschaft die Abwassergebühren der nach Einwohnern 100 größten Städte in Deutschland untersucht. Für diesen Vergleich wurden die jährlichen Abwassergebühren einer Musterfamilie untersucht. Die Musterfamilie besteht aus vier Personen, lebt in einem Einfamilienhaus mit einer Wohnfläche von 120 m², das Haus steht auf einem Grundstück mit einer Fläche von 200 m². Der Frischwasserverbrauch der vierköpfigen Familie beträgt rund 178 m³ pro Jahr (lt. Wasserstatistik des Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft).


Die drei günstigsten Städte im Abwasserranking liegen mit Ludwigsburg (261,82 €), Heidelberg (308,80 €) und Freiburg (320,48 €) allesamt in Baden-Württemberg. Die 20 teuersten Abwassersysteme liegen ausschließlich in ostdeutschen und nordrhein-westfälischen Städten, Schlusslicht ist Potsdam mit 911,23 €.

Das Engagement der besten drei Kommunen im Ranking würdigt Haus & Grund Deutschland mit einem Bürgerpreis, der stellvertretend vom Vorsitzenden Thilo Koch an den ersten Bürgermeister der Stadt Heidelberg, Herrn Jürgen Odszuck, übergeben wurde.

Studie zum Download

Abwasserranking
v.l.n.r. Jürgen Weber, Amtsleiter des Tiefbauamtes, Hans-Jürgen Heiß, Konversionsbürgermeister u. Stadtkämmerer, Jürgen Odszuck, Erster Bürgermeister – Dezernent für Bauen und Verkehr, Thilo Koch, Vorsitzender Haus & Grund Heidelberg

Für Ihre Immobilie

Energieausweis Vs
Hier finden Sie Informationen zur Energieeinsparverordnung
Versicherungsservice Vs
In diesem Bereich stellen wir Ihnen Versicherungen für Haus- und Grundeigentümer vor.

Pressemitteilungen

18.10.2019
16.10.2019
09.10.2019

Mitgliederentwicklung

Balkendiagramm19x