•   Herzlich willkommen bei
       
    Haus & Grund Heidelberg

    Wir vertreten unsere über 5.700 Mitglieder auf politischer Ebene
    und leisten Rechtsberatung rund um die Immobilie.

  • Corona-Pandemie: Solidarität unter Eigentümern


    Wir verzichten vom 01.06.2021
    bis 31.07.2021 auf die Aufnahmegebühr!


Corona-Pandemie: Wichtige Informationen zum Geschäftsbetrieb

Info Button(Stand: 16.04.2021)

Liebe Haus & Grund Mitglieder, sehr geehrte Damen und Herren,

unsere Geschäftsstelle ist auch während der Corona-Pandemie zu den üblichen Geschäftszeiten für den Publikumsverkehr geöffnet. Wir haben ein Hygienekonzept entwickelt, das ermöglicht Präsenzberatungen durchzuführen.

Ungeachtet unseres Hygienekonzeptes möchten wir, um unserer gesellschaftlichen Verantwortung gerecht zu werden, um Ihr Verständnis bitten, dass Beratungstermine bis auf Weiteres grundsätzlich nur telefonisch oder per Videokonferenz vereinbart werden können. Wie bereits im Frühjahr bitten wir Sie, sofern für die Beratung Unterlagen notwendig sind, diese vorab per Mail zu schicken, zu faxen oder in der Geschäftsstelle abzugeben.

Um das Maß an persönlichen Kontakten in der Geschäftsstelle auf ein Mindestmaß zu reduzieren, schicken wir Ihnen Mietverträge oder sonstige Infomaterialien gerne per Mail oder portofrei zu.

Wir bitten Sie, sich an die Abstandsregeln zu halten und unsere Geschäftsstelle mit einem Mund- und Nasenschutz zu betreten.

Corona-Pandemie: Was Vermieter und Eigentümer wissen müssen

corona(Stand: 11.06.2021)

Der Bundestag hat am 25. März 2020 ein Gesetz zur Abmilderung der wirtschaftlichen und rechtlichen Folgen der COVID-19- Pandemie beschlossen. Die Auswirkungen für Vermieter und Eigentümer erfahren Sie hier  ...weiterlesen
                                                                
                                zum Download

Herzlich willkommen bei Haus & Grund Heidelberg

Werden Sie Mitglied und profitieren von vielen Vorteilen

Als führende Interessenvertretung für Immobilieneigentümer und Vermieter in Heidelberg und Umgebung vertreten wir unsere über 5.700 Mitglieder auf politischer Ebene und leisten Rechtsberatung rund um die Immobilie.

Informieren Sie sich auf den folgenden Seiten über die Vorteile einer Mitgliedschaft!

Themen im Überblick

Leistungen Vs
Es lohnt sich, Mitglied bei Haus & Grund zu werden!
Leistungen & Services Vs
Unser Leistungs- und Serviceangebot
Über uns Vs
Erfahren Sie mehr über Haus & Grund Heidelberg und was wir für Sie tun können.
Haus & Grund in der Presse Vs
Weitere Pressemeldungen von Haus & Grund im Überblick

Rechtsanwalt Tobias Reiß: Überkreuz wegen eines Kreuzes

200610 ReißIn Düsseldorf sorgte ein Kreuz für Unfrieden in einer Zweier-Wohnungseigentümergemeinschaft.

In einer Zweier-WEG stand der einen Eigentümerin ein Sondernutzungsrecht an dem Garten des Hauses zu. Dort goss diese nun ein Betonfundament und stellte dort ein sieben Meter hohes, mit Lichterketten verziertes und von einem Scheinwerfer angestrahltes Holzkreuz auf. Ihre Miteigentümerin sah sich um den Schlaf gebracht und klagte auf Entfernen.

Vor Gericht bekam die Frau recht. Sowohl die Größe als auch die Verzierung gehörten nicht zur üblichen Gartengestaltung, fand das Amtsgericht Düsseldorf (Urteil vom 10. Mai 2021, 290 A C 179/20). Deshalb stelle das Kreuz eine rechtswidrige Eigentumsbeeinträchtigung dar. Das Gericht verurteilte die Kreuz-Eigentümerin, den ursprünglichen Zustand des Gartens in Form einer Rasenfläche wiederherzustellen. Gegen das Urteil wurde Berufung zugelassen.

Rechtsanwalt Thilo Koch: Corona-Schließung kann künftig als Störung der Geschäftsgrundlage gelten

Koch2Staatlich angeordnete Schließungen von Geschäften gelten künftig als Umstand, der zu einer Anpassung des Mietvertrages wegen Störung der Geschäftsgrundlage führen kann. Der Bundestag hat eine entsprechende Regelung beschlossen. Für Gewerbemiet- und Pachtverhältnisse, die von staatlichen Covid-19 Maßnahmen betroffen sind, wird künftig gesetzlich vermutet, dass die Einschränkungen ein Umstand im Sinne von § 313 BGB sind, der zu einer Anpassung des Mietvertrages unter dem Gesichtspunkt einer Störung der Geschäftsgrundlage führen kann. Ein Automatismus, dass Gewerbemieter bei coronabedingten Maßnahmen eine Reduzierung der Miete oder eine sonstige Vertragsanpassung verlangen können, ist mit der Neuregelung allerdings nicht verbunden. Eine weitere vom Bundestag beschlossene Gesetzesänderung sieht vor, dass Mietprozesse im Zusammenhang mit coronabedingten Beschränkungen oder Schließungen vorrangig behandelt werden sollen.

Offen bleibt, welche Rechtsfolge sich aus der Mietrechtsänderung ergeben. Ob und in welcher Höhe Mieter eine Anpassung des Mietvertrages in Form einer Anpassung der Miete oder einer Stundung verlangen können, wird weiterhin von den Umständen des Einzelfalls abhängen. Maßgebliche Faktoren bleiben

  • die konkrete wirtschaftliche Situation
  • der Umfang der erlittenen Umsatzeinbußen der Mieter,
  • sowie Höhe und Zeitpunkt staatlicher Hilfen.

Die WEG-Reform tritt am 01.12.2020 in Kraft


center-2Welche Änderungen die Reform mit sich bringt und was Wohnungseigentümer künftig beachten müssen, erfahren Sie hier ...weiterlesen


                                zum Download

Der „Professor aus Heidelberg“, Prof. Dr. Dres. h.c. Paul Kirchhof, besucht unsere Geschäftsstelle

Kirchhof, Erhard, Koch - 2




















v. l. n. r. Prof. Paul Kirchhof, Apollonia Erhard, RA Thilo Koch

Für Ihre Immobilie

Energieausweis Vs
Hier finden Sie Informationen zur Energieeinsparverordnung
Versicherungsservice Vs
In diesem Bereich stellen wir Ihnen Versicherungen für Haus- und Grundeigentümer vor.

Pressemitteilungen

10.06.2021
10.06.2021
03.06.2021

Mitgliederentwicklung

Diagramm 2020